UmweltMagazin Jan - Feb 2008, Seite 35 - 36

Reine Kunststoffe aus Shredderrückständen

Die Altautoverwertung konzentriert sich nach heutigem Stand der Technik im Wesentlichen auf die Rückgewinnung der Eisenmetalle, die rund 75% Gewichtsprozent der zu verschrottenden Pkw ausmachen. Kunststoffe, Glas, Textilien und Restmetalle dagegen verbleiben im Shredderrückstand. Durch eine Kombination aus mechanischer Nachbehandlung und dem CreaSolv®-Prozeß lassen sich hochwertige technische Kunststoffe zurückgewinnen.

download

nach oben