UmweltMagazin Jan - Feb 2008, Seite 35 - 36

Reine Kunststoffe aus Shredderrückständen

Die Altautoverwertung konzentriert sich nach heutigem Stand der Technik im Wesentlichen auf die Rückgewinnung der Eisenmetalle, die rund 75% Gewichtsprozent der zu verschrottenden Pkw ausmachen. Kunststoffe, Glas, Textilien und Restmetalle dagegen verbleiben im Shredderrückstand. Durch eine Kombination aus mechanischer Nachbehandlung und dem CreaSolv®-Prozeß lassen sich hochwertige technische Kunststoffe zurückgewinnen.

download

nach oben
Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr dazu in unseren rechtlichen Hinweisen.
Datenschutzerklärung Ok